Zur Person

Kleine Hände. Mutig. Fordernd.

Liebevoll und zart.

Finger tasten. fühlen, sehen,

was Augen nie begreifen.

Grenzenlos, wer dieses Wunder

in Liebe und Verstehen sieht.

In Stichpunkten

 

Ausbildung zur ...

Yogalehrerin seit 1999  - 2 jährige Ausbildung

Yogalehrerin für Schwangere und Geburtsvorbereiterin - 2 jährige A.

Dipl. Atemtherapeutin AFA/BVA nach Prof. Ilse Middendorf 

am Institut für Atemlehre, Dr. Anne Schäffer-Riedl 

sowie nach K. Graf Dürckheim - 4,5 jähr. A.

Yogalehrerin BDY für Hatha Yoga, Yoga der Energie - 2 bzw. 4 jährige A. seit 2015

 

Berufstätigkeit als ...

Yogalehrerin seit 1999

Spezialisierung auf "Yoga in der Schwangerschaft und danach" seit 2003

2003 - 2013 tätig für die Elternschule im Klinikum Dritter Orden 

sowie in eigenen Räumen seit 2008

5 Jahre Yogalehrerin am Hochschulsport der Technischen Universität

5 Jahre Yogalehrerin in führenden Fitnessstudios

Weiterbildungen in ...

Gesprächstherapie, Focusing, Gewaltfreie Kommunikation,
Still- und Laktationsberatung gemäß WHO-Richtlinien,
Beckenboden-Wahrnehmung und -Training

 

Mitglied des ...

Yogalehrer-Berufsverbandes BDY (Bund Deutscher Yogalehrenden)
Berufsverbandes für Atempädagogik und Atemtherapie Afa
BVA Berufsverbandes für Atempädagogik und Atemtherapie e.V.

 

Der Beginn meines Yoga-Weges

Den Weg des Yoga betrat ich vor 18 Jahren eher aus Versehen. Als ich ihn
weiter ging, habe im Yoga einen wundervollen Weg gefunden,
Körperbewusstsein zu entwickeln und zu mir - in meine Ruhe - zu kommen.
Zur Atemtherapie fand ich in meiner ersten Schwangerschaft vor 17 Jahren.
Gerade über meine Ausbildung zur Atemtherapeutin lernte ich, wie ich für meine
Teilnehmerinnen da sein kann: vorbehaltlos, einfühlsam und voller Respekt.

10 Jahre war ich tätig für die Elternschule im Klinikum Dritter Orden, 5 Jahre für den Hochschulsport der Technischen Universität München sowie in Fitnessstudios.
In  ca. 100 Kursen habe ich allein dort an die 1000 Teilnehmerinnen unterrichtet.

Seit vielen Jahren arbeite ich nun ausschließlich in meinem Raum in Allach-Untermenzing.
Mitgenommen habe ich ein reiches Portfolio an Kenntnis und Erfahrung,
das ich an meine Teilnehmerinnen weitergeben kann.

 

Werden und Sein

Meine wichtigsten Lehrmeister sind Dr. Anne Schäffer-Riedl vom Institut für Atemlehre, Christina Pangerl, Agathe Bretschneider von Purna Yoga. Auch K. Graf Dürckheim (Hara), A. Maslow (Psychologie des Seins) sowie E.Berne (Transaktionsanalyse) und Karl Popper (Die offene Gesellschaft und ihre Feinde) haben mich mit ihren schriftlichen Werken verändert und meinem "Blick auf die Welt und mich selbst" ganz neue Perspektiven gegeben.

Meine Kinder sind inzwischen 14 und 17 Jahre alt und auf dem geraden Weg in die Selbstständigkeit. Auch mein Lebensweg schlägt eine ganz neue Richtung ein, nachdem ich mich nach 23 Jahren von meinem Mann getrennt habe. Dennoch bin ich davon überzeugt, dass das Versprechen "sich zu lieben und zu ehren, bis dass der Tod uns scheidet" erfüllbar ist. Ich denke, es braucht dazu in der Beziehung Wertschätzung, Unterstützung und Sicherheit.Sie sind Basis jeder Partnerschaft. Unterstützen sich Partner in ihren Grundbedürfnissen, kann sich die Liebe verändern, sie kann wachsen und die Familie gedeihen. Dafür braucht es immer wieder neu eine klare, vorbehaltlose Entscheidung.

Bei aller Hingabe und Fürsorge für die Kinder und die Partnerschaft - es bedarf auch Klarheit für den eigenen Weg. Vertrauen in den Anderen und Klarheit in Bezug auf das eigene Tun und Werden schließen sich nicht aus. Es ist wichtig, dass gerade Mütter zusammen mit dem Partner für ihr Alter Vorsorge treffen.

 

Im früheren Leben …

… war ich 12 Jahre lang auch leitend in der Öffentlichkeitsarbeit und im Marketing
von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen tätig wie IBM Global Services und Autodesk.